Auberginenpizza

Drucken  

Zutaten für 4 Personen:

ca. 350 g frische Auberginen
etwas Salz
1 EL Olivenöl
200 ml stückige Tomaten aus der Dose oder frische Tomaten, z.B. "Romeo" ("Gemüse des Jahres 2018")
1 EL italienische Kräuter
evtl. 1 EL TL Zucker
200 g Mozarella in Stücke gezupft
auberginenpizza

 

Zubereitung:

Die Auberginen waschen. Die Enden entfernen. Die Auberginenscheiben etwas salzen, zur Seite stellen und nach ca. 30 Minuten mit einem Küchentuch abtupfen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, und die Auberginen von beiden Seiten etwas 3 Minuten anbraten. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Tomaten und Kräuter verrühren, eventuell Zucker zugeben. Mit Salz abschmecken.

Je einen Klecks Tomatensoße auf den Auberginenscheiben verstreichen (oder eine frische Tomate darauf legen und die Kräuter daraufstreuen ).

Mit etwas Mozarella belegen und im Ofen bei 180 Grad circa 10 Minuten backen (Ober-/ Unterhitze, mittlere Schiene).

Tipp:

Wer Mozarella zu mild findet, kann stattdessen auch Schafskäse oder Bergkäse darüber streuen.

Sehr gut schmecken dazu Backofenkartoffeln oder auch Süßkartoffelchips (z.B. aus unserer „Batata Bavaria“ - dem "Gemüse des Jahres 2016").