Auberginen-Aufstrich

Drucken  

Zutaten für 1 Baguette oder Fladenbrot:

500 g Auberginen ohne Stielansatz
1/2 Zitrone
  Salz
1 Prise Chili
  Knoblauch nach Geschmack (geht auch ohne Knoblauch)
4 EL Olivenöl
1-2 EL fein gehackte Petersilie
auberginenpizza

 

Zubereitung:

Auberginen im Backofen bei 250°C ca. 20-30 Minuten backen, bis die Auberginen innen weich und außen geröstet sind.

Abkühlen lassen und das Innere mit dem Löffel in eine Schüssel auskratzen.

Dieses mit dem Saft einer halben Zitrone, Salz, Prise Chili, Knoblauch nach Geschmack und Olivenöl pürieren, anschließend Petersilie unterziehen.

Als Variation sehr feine Zwiebelstückchen oder Würfel von enthäuteten und entkernten Fleischtomaten unterziehen.

Als Dip oder als Vorspeise zu Weißbrot und Oliven.

Tipp:

Kleine Auberginen Früchte verwerten

Auberginen schälen und in feine Würfel schneiden, in Olivenöl goldbraun braten und dann bei Hackfleischsoßen nach dem Anbraten des Hackfleisches zugeben. Verringert die Fleischmenge und gibt der Soße eine sämige Konsistenz.


Vielen Dank für das Rezept an Claudia Taeger, AELF Kitzingen